Sie sind hier

Budapest

FALCON Budapest

 

Sie kommen mit dem Flugzeug? Nehmen Sie die öffentliche Verkehrsmittel, oder am einfachsten ein Taxi am Flughafen und fahren Sie direkt zu unserem Büro in der Ulászló Strasse. Die Möglichkeiten finden Sie auf der Webseite des Flughafens hier: https://www.bud.hu/en/passengers/transport

Sie kommen mit dem Auto? In der Ulászló Strasse finden Sie Parkplätze, welche aber gebührenpflichtig sind. Sie können einen Parkschein bei den Automaten besorgen.

Sie kommen mit dem Zug? Steigen Sie bei dem Bahnhof Kelenföld aus, nehmen Sie den Straßenbahn Nr. 19 oder Nr. 49, steigen Sie bei Kosztolányi Dezső tér aus und gehen Sie die letzten Schritte zum Office.

Sie kommen zu Fuß? Unser Büro liegt auf einem frequentierten Ort und kann mit zahlreicher öffentlichen Verkehrsmittel (https://bkv.hu/de) erreicht werden.

Wir erwarten Sie!

Ulászló u. 27, H-1114 Budapest

 

Tax News

Tax News Ungarn - Die neue ungarische Verrechnungspreis-Verordnung

Am 18. November 2017 ist die neue Verordnung über die „Dokumentationspflichten im Zusammenhang mit der Ermittlung des marktüblichen Preises“ (NGM-Verordnung Nr. 32/2017. (X.18.)) in Kraft getreten. Die neue Verordnung berücksichtigt die Empfehlungen des 13. BEPS-Aktionsplans der OECD (Base Erosion and Profit Shifting). Der inhaltliche Umfang der verpflichtenden Dokumentationen wird wesentlich erweitert und damit auch die administrativen Lasten der Unternehmen erhöht. Die neuen Regelungen sind erstmalig für das Steuerjahr 2018 anzuwenden, sie können aber schon für das Steuerjahr 2017 gewählt werden.
29.01.2018

Tax News Ungarn - Neustrukturierung der Steuerverwaltung

Das neue ungarische Regelwerk über die Abgabenordnung besteht ab 2018 aus zwei neuen Gesetzen, die das bisherige Gesetz über die ungarische Abgabenordnung ersetzen, sowie aus einem neuen, dritten Gesetz über die Abgabenexekution. Das Gesetz über die Ordnung der Steuerwaltung (Gesetz Nr. CLI von 2017, kurz „Air“) beinhaltet allgemeine Regelungen. Das Gesetz über die Abgabenordnung (Gesetz Nr. CL von 2017, kurz „Art.“) enthält die Regeln zu einzelnen Abgabenarten und die Regeln von diversen abgabenrechtlichen Verfahren. Das dritte Gesetz, das Gesetz über die Exekution (Gesetz Nr. CLIII aus 2017) ist neu und sieht vor, dass die Steuerbehörde „NAV“ nicht nur für Abgabenexekution, sondern auch für allgemeine behördliche Exekutionen zuständig sein wird. Diesbezüglich werden noch Regierungs- und Ministerialverordnungen erwartet.
26.01.2018

Tax News (HU) - Testmöglichkeit der Online-Verbindung von Fakturierungssysteme (KOBAK System)

Wie wir es in unserem früheren Newsletter bereits angekündigt haben, ist der Frist der verbindlichen Verbindung der Fakturierungssysteme zum Ungarischen Finanzamt auf 01. Juli 2018 geändert worden. Die Unternehmen haben somit eine einjährige Verlängerung für die Vorbereitung erhalten, wozu auch die Testmöglichkeit Hilfe bietet. Im Interesse des reibungslosen Übergangs, ist es wichtig, dass die Unternehmen die Gelegenheit der Testmöglichkeit nutzen.
05.09.2017

Seiten